Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
156 Einträge
Hermann Polzhofer Hermann Polzhofer aus Oeffingen schrieb am 14/05/2019 um 14:28:
Hermann Polzhofer aus Oeffingen schrieb am 13/05/2019 um 18:06: Frage an die Nabu - Profis : wie viele Singvögel ( Amsel, Meisen, Finken ), werden während der ganzen Aufzuchtzeit von den Wanderfalken ca.. verfüttert. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Hermann Polzhofer Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald Michael Eick hat diese FRage in einem Blogbeitrag behandelt. Hallo Herr Tewald, ich kann den Blockbetrag von Eick leider nicht finden, bitte um genauere Bezeichnung, danke. Mit freundlichen Grüßen. Hermann Polzhofer
Administrator-Antwort von: Heike
Hallo Herr Polzhofer, den Blogbeitrag "Wie ist die Beute der Wanderfalken zusammengesetzt?" finden Sie unter "Neue Beiträge" auf der rechten Seite von falcommunity. Es ist im Moment der oberste und neueste Beitrag. Herzliche Grüße Heike Dougall
Frohmund Wiedmann Frohmund Wiedmann aus Fellbach schrieb am 13/05/2019 um 18:40:
Bald liegen mehr Beringungsringe von erjagten und gefressenen Vögeln auf dem Horstboden als Kiesel. Fressen und Gefressenwerden wie aus dem Lehrbuch.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Warum immer wieder Brieftauben unter den Beutetieren sind, hat Heike in einem Blogbeitrag behandelt.
Hermann Polzhofer Hermann Polzhofer aus Oeffingen schrieb am 13/05/2019 um 18:06:
Frage an die Nabu - Profis : wie viele Singvögel ( Amsel, Meisen, Finken ), werden während der ganzen Aufzuchtzeit von den Wanderfalken ca.. verfüttert. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Hermann Polzhofer
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Michael Eick hat diese FRage in einem Blogbeitrag behandelt.
michael s. michael s. aus fellbach schrieb am 12/05/2019 um 10:59:
👍👍👍
Helga Maier Helga Maier aus Fellbach schrieb am 12/05/2019 um 09:48:
Liebes NABU-Team - Ihr seid einfach die Besten!! Vielen Dank für Eure Mühe (wir haben gestern vom Balkon aus gesehen, dass Ihr mit dem Aufzug hochgefahren seid) - und "der" oder "die" auf dem Balkon draußen hat die beste Aussicht!! Super zu sehen (glaube nun auch, dass die nicht abstürzen) - Grüße
Antje Wilhelmy Antje Wilhelmy aus Rommelshausen schrieb am 12/05/2019 um 07:46:
Juchhu! Die 2. Kamera ist wieder am Start!🎥🎥 Vielen Dank für den Einsatz der letzten Tage!🤗 Jetzt steht den Beobachtungen in und vor dem Nest nichts mehr im Wege....
Petra Hübner Petra Hübner aus Schmiden schrieb am 11/05/2019 um 13:45:
Wunderbar, die ersten mutigen Küken trauen sich auf den Balkon und machen sich so mit dem Element, mit dem sie naturgemäß am besten umgehen können, vertraut: der Luft 👍. Mir ist zwar auch etwas mulmig in der Sorge, es könne einer abstürzen. Andererseits bin ich zuversichtlich, dass die kleinen Jäger mit einem guten Instinkt ausgestattet und nicht zu waghalsig sind. Außerdem: Es gibt in der Natur selten so gute Startbedingungen, wie an dem SLT. Sogar mit Balkon. Trauen wir also den kleinen Rackern einfach mal was zu. Es wird schon 😄.
Joachim Stimmler Joachim Stimmler aus Fellbach schrieb am 10/05/2019 um 13:00:
Ja Helga, so geht's uns auch immer, da wird einem ganz schlecht... Dann schalt ich immer aus😏
Joachim Stimmler Joachim Stimmler aus Fellbach schrieb am 10/05/2019 um 12:58:
Super, vielen Dank, NABU. 🤗
Petra Hübner Petra Hübner aus Schmiden schrieb am 10/05/2019 um 12:46:
Großartig! Kaum gibt es ein Problem, schon löst ihr es und wir können wieder die kleinen/ großen Jungfalken sehen. Da sagen wir doch mal herzlich: Dankeschön.
Helga Helga aus Fellbach schrieb am 10/05/2019 um 10:33:
Auch uns fehlt heute etwas - schade, dass man die "kleinen Großen" nicht mehr sehen kann. Und die Beobachtung, wenn die Küken auf der Terrasse rumhüpfen, lässt mir fast immer den Atem stocken!! Hoffentlich passiert nichts!
Joachim Stimmler Joachim Stimmler aus Fellbach schrieb am 10/05/2019 um 08:23:
Hallo liebe Nabufreunde, warum sind momentan die Kameras ausgeschaltet? Und ne Frage meiner Partnerin: Sie hat Angst, dass eines von den Jungen vom Tower "fallen" kann. Was meint Ihr dazu? Grüssle Achim
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
An den Störungen der Live-Übertragung arbeiten wir. Wobei wir mit der Kamera 2 ein größeres Problem haben.
michael s. michael s. aus fellbach schrieb am 09/05/2019 um 16:15:
Hallo, weiter ein großes Lob an die Fellbacher Nabugruppe, dass man das spannende Aufwachsen so schön beobachten kann. Dazu eine Frage (auch an die zuschauende Runde): Ist mal gezählt worden, wieviel Vögel so am Tag vertilgt werden? mit Priorität auf welche Arten ?(paar Tauben und Amseln waren ja gut zu erkennen - aber sonst?) Herzlichen Dank auch!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Wir haben bisher nicht nachgezählt. Was neben den Tauben häufig herangebracht wird, sind Stare und Drosseln.
Achim Achim aus Fellbach-Oeffingen schrieb am 09/05/2019 um 14:08:
Hallo, uns kommt es immer so vor, dass ein Junges immer etwas weniger zum Fressen bekommt. Liegt es daran, dass es sich nicht durchsetzen kann, oder an der Rangordnung? Oder ist es der männl. Falke, der sich gegen die Mädels nicht durchsetzen kann? Grüssle Achim
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Es ist sicher so, dass der mit der größten Klappe zuerst das Futter bekommt. Es gibt aber immer wieder Momente wo Perenelle speziell die zu kurz Gekommenen füttert und oft sind die zuerst Gefütterten irgenwann mal satt. Es gibt nach wie vor Entwicklungsunterschiede, das ist aber immer so. Trotzdem entwickeln sich alle vier Küken gut.
Higlister, Elke + Günther Higlister, Elke + Günther aus Fellbach-Oeffingen schrieb am 09/05/2019 um 11:54:
Wir gratulieren den Küken zu 4 Wochen Leben im teuersten Vogelnest in luftiger Höhe. Ein Tag ohne einen Blick in die Falkenkameras ist nicht mehr denkbar für uns. Brauchen die hungrigen Vögel nichts zu trinken? Und wann ist mit den ersten Flugversuchen zu rechnen?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das könnte so in 2-3 Wochen der Fall sein.
Kutti Kutti aus remseck schrieb am 08/05/2019 um 18:14:
Mit den Kameras ist man ja immer hautnah dabei. Das ist ja schon putzig. Aber jetzt kann ich auch die andere Seite verstehen, wenn die Falkenmutter doppelt beringte Brieftauben als Futter anschleppt.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Zu diesem Thema werden wir in den nächsten Tagen noch zusätzliche Informationen liefern.
Petra Hübner Petra Hübner aus Schmiden schrieb am 06/05/2019 um 09:11:
Liebes Nabu-Team, Euer Blog ist wunderbar. Man verpasst nichts, auch wenn man nicht ständig mit Hilfe der beiden Kameras den „Kleinen“ zuschauen kann. Bin mal gespannt, wie es demnächst auf dem Balkon weiter geht. Vier wackere Jungfalken beim Flügelstrecken und irgendwann dann beim ersten Flug.
Helga Helga aus Fellbach schrieb am 05/05/2019 um 17:26:
Hallo Herr Dieter Hege, kann mich Ihrer Meinung bezüglich NABU (machen alles suuper) nur anschließen - auch zum Verfasser des vorherigen Beitrags sind wir Ihrer Meinung! Nabu macht weiter so - Danke
Dieter Hege Dieter Hege aus Weinstadt schrieb am 05/05/2019 um 16:32:
Nochmals ein dickes Lob an die Fellbacher NABUler für diese Einrichtung. Zum Glück hat sich der Verfasser des vorherigen Beitrages ganz toll selbst disqualifiziert!
Sybille Sybille schrieb am 05/05/2019 um 15:57:
Weiß man wo Perenelle ist?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Sie hat gegen 16.10Uhr gefüttert.

Aufrufe: 15728