Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
331 Einträge
Dieter Schneller Dieter Schneller aus 70736 Fellbach schrieb am 26/04/2020 um 18:53:
Die Falken fressen doch nicht nur Vögel. Gerade (18.50h) brachte einer der Eltern eine dicke Feldmaus ins Nest!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das ist ungewöhnlich. Letztes Jahr gab es auch einmal eine Maus. Passt aber überhaupt nicht in das Beuteschema.
Mariagrazia Mariagrazia aus Stuttgart schrieb am 25/04/2020 um 11:54:
Oooh, heute Morgen zwischen etwa 11:15 und 11:20 ist das Kueken irgenwie gelaufen, und als der Wind wehte hat es den Fluegeln ein paar Mal geschlagen. Koennte dies die erste (zaghaften) Fluguebungen sein?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Für richtige Flugübung ist das Gefieder noch nicht geeignet. Aber die Flugmuskeln zu traineren schadet nicht,
Joachim glück Joachim glück aus waiblingen schrieb am 25/04/2020 um 00:07:
Schau im Wechsel mit der Wanderfalken Cam von Heidelberg auch gern die Cam in Fellbach an. Die Cam in Heidelberg ist auch öfter überlastet. Ist doch schön, dass es so viele Interessierte gibt. In Heidelberg wurden alle. 4 Küken (davon 2 Terzel) gestern beringt. Viele Grüsse
Josua Schmidt Josua Schmidt aus Weinstadt schrieb am 23/04/2020 um 14:09:
Hallo, seit langer zeit beobachte ich nahezu Täglich die Falken über die Webcams. Was passiert mit den angepickten Eiern? Werden diese aus dem Nistkasten dann "entsorgt"? Da ja seit geraumer zeit nichts mehr passiert. Gestern Nachmittag saß das kleine Kücken im Eck des Nistkastens und ein Elternteil saß auf den Eiern. Heute liegt ein Ei auf der linken Seite weg von den anderen. Liebe Grüße aus Weinstadt Josua
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Die Eier werden dort liegen bleiben bis wir den Kasten reinigen werden.
Daniel Greulich Daniel Greulich aus Altbach schrieb am 22/04/2020 um 11:31:
Hallo miteinander, gab wohl zwischendurch mal Eichelhäher, zumindest lag dort heute morgen eine schöne blau-schwarze Eichelhäherfeder im Nistkasten. Grüße
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Habe ich heute morgen auch gesehen.
Ernst Weiß Ernst Weiß aus Bretten, Deutschland schrieb am 21/04/2020 um 16:07:
Liebe Wanderfalkenfreunde, danke für die hervorragende Bildqualität. Ich vermute das adulte Falkenmännchen ist beidseitig beringt. Ist der Ring rechts ein Kennring? Konnte man den schon ablesen? Bin AWG-Mitarbeiter. Liebe Grüße aus Bretten Ernst
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Hallo Ernst, Er ist beidseitig beringt. Wir gehen davon aus, dass es ein Vogelwarten- und ein Kennring ist. Wir haben schon etliche Stunden mit dem Entziffern der Ringe zugebracht. Trotz ordenlichem Bildmaterial mit Nahaufnahmen der Ringe ist es uns aber bisher nicht gelungen. Beide Ringe sind extrem zerkratzt. VG Friedemann
Ute Ute aus Saarbruecken schrieb am 21/04/2020 um 15:11:
Heute hatte ich das Glück beide Cams online zu erwischen. Das Küken ist mächtig gewachsen und findet bäuchlings Schutz unter einem Elternteil, dessen wärmende Unterseite es zur Gänze in Anspruch nehmen kann und so dem starken Wind nicht ausgesetzt ist. Sieht doch alles gut aus! Wünsche Dir Glück kleiner Falke!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Ich habe bei den Kameras einiges umkonfiguriert und hoffe, dass sie jetzt stabiler funktionieren.
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 19/04/2020 um 19:30:
Hallo Herr Tewald, macht doch wieder einmal einen Eintrag im Blog mit kleinem Video vom Falkenkind. Die beiden Webcams funktionieren leider nicht mehr. Grüße und Danke Angelika
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Leider haben wir permantene Probleme mit den Kameras. Die Cam4 ist momentan ganz ausgefallen und der Stream von Cam3 reißt immer wieder ab. Ich hoffe, dass ich das lösen kann. Da wegen COVID-19 voraussichtich auch keine Berinning erfolgen wird, werden wir uns vor Ort auch nicht um die Kameras kümmern können. Momentan funktioniert Cam3
Mathias Mathias aus Remshalden schrieb am 18/04/2020 um 12:01:
Hallo liebe NABU-Gruppe Fellbach, vielen Dank für die tollen Einblicke in die Kinderstube der Wanderfalken. Leider sind die beiden Cams oft nur sehr schwer zu erreichen. Liegt das nur an meiner Verbindung oder ist das allgemein ein Problem?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Der Fehler liegt nicht bei Ihnen.
Christa Christa aus Fellbach schrieb am 13/04/2020 um 13:39:
13.04.2020 Christa schreibtman soll die Hoffnung nicht aufgeben, vielleicht haben wir Glück und es schlüpft noch ein Falkenkind. Es ist einfach schön alles so mit zu verfolgen. Vielen Dank der NABU Gruppe!
maria maria aus München schrieb am 12/04/2020 um 13:47:
Frohe Ostern. Ein kleines Küken mit diesen liebevollen Eltern, Ist es nicht schön? und wir können im Zoom alles mitbekommen
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 11/04/2020 um 12:10:
Hallo, wir beobachten die Falken täglich und haben die Eiablage, brüten und schlüpfen des 1. Kükens erlebt. Jetzt fragen wir uns, ob noch weitere Küken schlüpfen. Wie lange kann man noch hoffen? Wird das erste Küken nicht zu groß, dass die weiteren noch mithalten können? Wie lange wird Perenelle noch weitermachen? Liebe Grüße Angelika
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das können wir momentan selbst nicht beantworten. Möglicherweise gibt es in diesem Jahr nur einen Jungvogel.
Ulrike Heyer Ulrike Heyer aus Hannover schrieb am 10/04/2020 um 20:12:
Einfach fantastisch. Habe euch über eine Freundin in Fellbach gefunden Dem Falkenpaar und seinem Nachwuchs alles Gute Und für Euch Menschen "Bleibt gesund!" und schöne Ostern 🙂❤
Alexander Alexander aus Fellbach schrieb am 10/04/2020 um 18:51:
Huhuu, ich habe eben die Fütterung beobachtet (ca.18.40 Uhr) - konnte jemand erkennen, was vor allem erbeutet und dann verfüttert wird? Auch Säugetiere? Danke!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Im Gegensatz zum Turmfalken, jagt der Wanderfalke nur im Flug und nur am Tage. Deshalb werden auch nur Vögel (bis zur Größe einer Taube) gefangen. Heute morgen gab es z.B. Star. Die letzte Beute konnte ich nicht identifizieren (Schwanzmeise?).
Marion Walz Marion Walz aus Fellbach-Schmiden schrieb am 10/04/2020 um 14:13:
in der Ringstraße ist heute ja ganz schön was los ... Perenelle schaut immer wieder ungläubig in die Kamera ... man könnt grad meinen da steht jemand vor der Box ... aber dann würde sie wohl bestimmt Theater machen 🙂 ... man hört heute immer wieder Musik und paar Mal jemanden reden um die Mittagszeit so laut dass man denkt es ist neben der Box ... ich kann Maria nur zustimmen ... so liebevoll wie sich die beiden um das Küken kümmern ich bin begeistert ... die Hoffnung auf weitere Küken mag ich noch nicht aufgeben ... perenelle glaubt da bestimmt auch dran so fleissig wie sie weiter am brüten ist.
maria maria aus München schrieb am 10/04/2020 um 10:31:
Mir ist gerade aufgefallen, war so begeistert, habe es nicht bemerkt. Da bringt Perenelle Falco bei wie klein die Happen sein sollen für das Kleine.
maria maria aus München schrieb am 10/04/2020 um 10:27:
Ist das toll, die kleine Familie und so liebenswert. Wenn es kein Geschwisterchen geben sollte, in München gab es vor 2 Jahren ein starkes Einzelkind.
Marion Walz Marion Walz aus Fellbach-Schmiden schrieb am 09/04/2020 um 12:38:
Ja es ist wirklich spannend ... mein neues Hobby = Falken TV 🙂 ... bilde ich mir das ein oder liegt zwischen den Steinchen eine Beringung? ich meine da eine Nummer zu sehen auf gelbem Grund.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das ist ein alter Ring von vor mehreren Jahren.
Petra Hübner Petra Hübner aus Fellbach-Schmiden schrieb am 09/04/2020 um 07:52:
Dass wir bislang lediglich einen Mini-Falken in der Brutbox haben, hat mich auch etwas verwundert. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Perenelle Anfang März oft auf den Eiern gesessen, als nur Zwei vorhanden waren. Möglicherweise hat sie da schon mit dem Brüten begonnen. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das ist möglich. Es bleibt spannend.
maria maria aus München schrieb am 07/04/2020 um 17:35:
Ganz herzlichen Glückwusch zum 1. Küken 2020 von Perenelle und Falco. Sehr schön, so kanns weitergehen

Aufrufe: 32538