Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
331 Einträge
maria maria aus München schrieb am 20/06/2020 um 15:02:
Wie gut sich Perenelle und Falco um ihr tolles, starkes und schönes Einzelkind immer noch kümmern. Ein gutes Wanderfalkenpaar, fühlt sich wohl bei euch Danke, macht bitte weiter mit eurer Arbeit, mir bereitet es viel Freude, wie ihr doch merkt
Marion Walz Marion Walz aus Fellbach-Schmiden schrieb am 09/06/2020 um 13:46:
Ihr Lieben ... auch von mir ein herzliches Dankeschön für eure tolle Arbeit. Ich freue mich schon auf 2021 in der Hoffnung dass wir die Falken wieder beobachten können/dürfen.
maria maria aus München schrieb am 03/06/2020 um 15:38:
Ihr habt die Kameras ausgeschaltet, was schade ist. Ein schönes Wanderfalkenpärchen zeigt sich sicher immer gerne zusammen, so gut wie die sich verstehen. Vielleicht macht ihr noch was aus dem Videomaterial für den Winter. Die vorhandenen sind so schön. Man sieht wie toll diese, leider oft zu Monstern gemachten, intelligenten Vögel sind. Wie lieb hat Perenelle Falco gezeigt, dass ein kleines Küken nur kleinste, feinste Stücken vom Besten bekommt. Oder Svenja sich wie ein kleines Menschenkind über den ersten Regen ihres Lebens gefreut hat. Bei mir gibt es keine Falkenguckgebühr, nein. Wanderfalken kann man heuzutage viele über Webcams sehen. Bei mir gibt es eine -bitte so weitermach Dankeschön Anerkennung- für viel Freude an diesen Tieren, die möglichst viele Menschen sehen sollen, um sie zu schätzen und mögen lernen. Danke dem ganzen Team für eure ehrenamtliche und sonstige Arbeit, es war schön Svenja aufwachsen zu sehen. Tschüss bis bald eure Maria
maria maria aus München schrieb am 31/05/2020 um 08:37:
Svenja hat sicher die Welt da draußen entdeckt und schläft nun dort. Vielleicht im Penthouse? Es ist Pfingstsonntagmorgen um 8.35 und Falco sitzt auf dem Ast der Box. Ob Svenja in der Nähe ist?
maria maria aus München schrieb am 29/05/2020 um 08:40:
Hat Svenja die Nacht in der Box verbracht? Jedenfalls saß sie morgens nach 8 auf der Ecke und schaute sich das Leben unten an bis sie ihre Eltern wahrnahm. Da wurde geschrien, obwohl sie sonst ruhig und kurz einbeinig da blieb. Doch dann ist sie schreiend um die Ecke verschwunden. Als ich wieder reinsah, sah ich Falco auf dem Ast der Box, da sitzt er gerne, putzt sich und überblickt alles.
maria maria aus München schrieb am 27/05/2020 um 21:20:
Home sweet Home Svenja sitzt vor der Box, springt sicher bald rein. 21.18
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 27/05/2020 um 08:54:
Hallo liebes Nabu - Team, vielen Dank für die schönen Bilder von Svenja im Flug. Super sieht das aus. Svenja hat sich prächtig entwickelt. Danke, dass wir alle die Entwicklung der Falkin vom Ei bis zum flugfähigen Vogel miterleben durften. Ich persönlich finde Vögel sehr faszienierend. Ich schaue immer nach oben, wenn ich unterwegs bin, ob Milan, Bussard, Falke, Feldlerche, Blaumeise, Mauersegler, Trottellummen (Helgoland) ..... Vögel sind die einzigen wirklich freien Geschöpfe der Welt. Die Falkenguckgebühr habe ich ihnen ebenfalls schon zukommen lassen. Ich hoffe, wie so manch ein Zuschauer auf der Seite, auf ein erneutes Brüten von Falco und Perenelle im nächsten Jahr und wünsche der Falkenfamilie ein gesundes und langes Leben. Vielleicht sehen wir ja auch einmal Svenja mit ihrem Partner in Fellbach oder andereswo beim Brutgeschäft. LG aus Winnenden
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Vielen Dank!
maria maria aus München schrieb am 27/05/2020 um 08:42:
Vielen Dank für die Fotos von der so schön fliegenden Svenja. Gestern hat sie das gute Flugwetter sicher ausgenutzt. Um 21 Uhr war sie noch nicht zu sehen. Doch später lag sie in der Box mit dem Kopf wieder unter den Flügeln
Doris Doris aus Waiblingen schrieb am 26/05/2020 um 21:22:
Was für wunderschöne Bilder!!Die schöne junge Dame 😍 Danke liebes NABU Team, ich hoffe es gibt im nächsten Jahr wieder Falken bei Euch. Meine „Falkenguckergebühr“ kam ja schon vor ein paar Wochen, ich hoffe ebenso Wie die Falkengucker aus Herrenberg auf viele Nachahmer! Bleibt gesund !!!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Vielen Dank! Wir sind sehr zuversichtlich, dass es auch im nächsten Jahr ein Wiedersehen mit Perenelle und Falco gibt. Wahrscheinlich dann wieder vom SLT-107. Wir sind für alles gerüstet.
Die Falkengucker aus Herrenberg Die Falkengucker aus Herrenberg schrieb am 26/05/2020 um 13:46:
Ach ja, die Spende („Falkenguckgebühr 😉“) wurde soeben überwiesen - findet hoffentlich viele Nachahmer, damit wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein können.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Vielen Dank! Das hilft unserer ehrenamtlichen Tätigkeit.
Die Falkengucker aus Herrenberg Die Falkengucker aus Herrenberg schrieb am 26/05/2020 um 13:23:
Vielen Dank für die schönen Bilder der fliegenden Svenja. Aus dem kleinen fluffigen Küken ist ein wunderschöner Falken-Teenager geworden. Wir wünschen ihr ein langes Falkenleben und danken dem NaBu-Team dafür, dass wir dabei sein durften.
maria maria aus München schrieb am 26/05/2020 um 08:13:
Morgens um 8 Uhr rum sieht man unten einen halben Kopf. Es scheint Falco zu sein, denn er bewegt sich, gelb ums Auge und weisse Federn darunter. Er sitzt auf dem Birkenast und schaut was draussen so los ist, oder was Svenja so macht
maria maria aus München schrieb am 25/05/2020 um 21:23:
21.25 Svenja putzt sich auf der Kante vor der Box. Gute Nacht allerseits
maria maria aus München schrieb am 25/05/2020 um 18:45:
jetzt um 18.45 sitzt Perenelle auf dem Ast der Box und schaut in die Luft. Beobachtet sie Svenja oder wartet sie auf Beute von Falco für Svenja?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Heute Abend war das Falco.
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 25/05/2020 um 15:08:
Hallo Herr Tewald, was geht im Moment oben bei der Falkenbox vor sich? Leider kann man nicht hinter die Box schauen, um dort Svenja, Perenelle und Falco zu sehen. Ist Svenja schon in die Lüfte gestartet? Gestern Abend und in der Nacht konnte ich sie noch vor und hinter dem kleinen Birkenstamm bei der Box im Kamarabereich sehen. Sie sah ziemlich erschöpft aus, sicherlich hat sie feste geübt zu fliegen. Kann man die Falkenfamilie jetzt gemeinsam in Fellbach in der Luft beobachten? Immer wenn ich in Fellbach bin geht mein Blick nach oben um die Falken zu sehen! Vielleicht geben Sie uns ein kleines Update. LG
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Svenja hat bisher noch jede Nacht in bzw. am Kasten übernachtet. Am frühen Morgen verlässt sie den einsehbaren Bereich, sodass wir nicht mehr sehen als Sie. Ich war zweimal am Abend dort. Sevenja bettelt lautstark, wurde aber bisher auf dem Dach gefüttert. Ich würde eher sagen, dass sie noch nicht vom Gebäude abgeflogen ist.
maria maria aus München schrieb am 25/05/2020 um 14:50:
Svenja lag am Sonntagabend kurz vor 21.30 Uhr wieder unten rechts vor dem Ast. Nicht platt,sie schaute noch was so los ist,drehte den Kopf und hatte schon ein Auge zu. Später saß sie auf dem Ast, mit der Brust zur Box und dem Kopf in den Flügeln. Heute Morgen war sie nur halb auf der Ecke zu sehen, doch da war sie auf der unteren Hälfte ganz ruhig, bewegte sich dort nicht. vielleicht hat Perenelle sie dann zu Flugübungen inspiriert
maria maria aus München schrieb am 24/05/2020 um 09:35:
Gestern Abend lag Svenja total platt vor dem Ast draußen. War sie so fertig, weil Perenelle sie mit Beute zum Greifen aus ihren Fängen im Fliegen gelockt hat? Morgens kurz vor Sonnenaufgang saß sie wieder mit dem Kopf zwischen den Flügeln hinter dem Ast in der Box und ist heute morgens nicht zu sehen
maria maria aus München schrieb am 23/05/2020 um 16:49:
Falco hat anscheinend Futter gebracht und sitzt jetzt auf dem Ast, mit der Brust Richtung Box. Hat wohl gerade genug vom Regen
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das Futter hat Perenelle.
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 23/05/2020 um 14:36:
Svenja sieht ziemlich nass aus. Ihr macht das anscheinend nicht viel aus. Ist das Gefieder wasser abweisend? Könnte Svenja trotz Regen zum ersten Flug starten? LG
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Prinzipiell ja, für den ersten Flug wäre trocken sicher besser.
Petra Hübner Petra Hübner aus Fellbach-Schmiden schrieb am 23/05/2020 um 13:51:
Heute morgen gegen 10 Uhr konnte man von der Ringstraße aus schön sehen, wie Svenja auf der Ecke beim Kasten sitzt. Hoch droben, am höchsten Punkt des Turmes saß Perenelle, mutmaßlich mit wachsamen Blick.
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Die Mutter hat immer ein Auge auf den Nachwuchs.

Aufrufe: 32331