Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
614 Einträge
Claudia und Jörg Claudia und Jörg schrieb am 16/05/2021 um 12:01
Wir haben den "Absturz" auch gesehen. Es war NB, er scheint es aber wieder nach oben geschafft zu haben und ist in der Zwischenzeit zusammen mit NC schon wieder auf der Mauer herumspaziert. und hat auch schon wieder im Kasten eine Mahlzeit zu sich genommen.
Thomas Thomas aus Nürnberg schrieb am 16/05/2021 um 10:46
Huu heute, habe ich beim Frühstück folgendes auf Cam 1 beobachtet: 8:25 Uhr: 2 Jungfalken üben das Fügelschlagen auf der (Gerüst-)Plattform . 8:29 Uhr: eines der beiden Küken fällt von der Plattform auf das darunterliegende Dach. 8:34 Uhr: Elternvogel kommt zum oben verbliebenen Jungvogel und (eigene Interpretation:) unterhält sich mit diesem über den Vorfall. 8:40 Uhr: abgestürzter Jungvogel läuft unterhalb der Gerüstplattform auf dem Dach mehrfach hin und her. Mehrfach gesichtet in der nächsten Stunde. 9:28 Uhr: letzte eigene Sichtung des abgestürzten Jungvogels unterhalb des Gerüstes auf dem Dach. Wenn er jetzt nicht schnell fliegen lernt, oder Treppensteigen, und die Altvögel ihn ausserhalb der Nisthöhle nicht versorgen, dann befürchte ich den ersten Verlust. Würde mich freuen, wenn alles gut ausginge.
Administrator-Antwort von: Heike
Sie versorgen ihn definitiv auch außerhalb der Nestbox. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Silvia Silvia aus Fellbach schrieb am 16/05/2021 um 09:45
Wow, der erste kleine Flug(unfall) 🙂 Jetzt sitzt einer der Jungs eine Etage tiefer. Bin gespannt, wann er es wieder hoch schafft
Anna Anna schrieb am 15/05/2021 um 19:17
Hallo liebes Nabu Team, herzlichen Dank für alles ihr macht das wirklich toll! Gebe es denn eine Möglichkeit die Kamera so einzustellen, dass man einige Stunden zurückspulen kann? Auf YouTube gibt es viele Falkenkameras, welche man bis zu 12 h zurückspulen kann. LG Anna
Administrator-Antwort von: Heike
Da bin ich überfragt, aber um so etwas zu ermöglichen, muss ja ein riesiges Datenvolumen bereitgestellt werden. Ich frag' mal meine technik-affinen Mitstreiter.
Petra Hübner Petra Hübner aus Fellbach-Schmiden schrieb am 15/05/2021 um 18:06
Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie gut die Jungfalken da oben in luftiger Höhe auch mit Böen klarkommen. Da ist ein unfreiwilliger Abflug eher nicht zu befürchten, so hoffe ich jedenfalls. Bin mal gespannt, wann wir den ersten "planmäßigen" Flug die nächsten Tage sehen.
Christel K. Christel K. aus Fellbach schrieb am 15/05/2021 um 12:13
Hallo ans Nabu-Team! Da ist jetzt wohl anstelle der alten Cam1 eine neue Kamera installiert worden!? Bleibt die nun dauerhaft und sind keine Bilder über die alte Cam1 mehr zu sehen? LG🙋🏻‍♀️
Administrator-Antwort von: Heike
Nein es ist keine neue Kamera, die bestehende Kamera ist schwenkbar und dadurch können wir das Bild umstellen.
Helga Helga aus Fellbach schrieb am 15/05/2021 um 10:44
also liebes Nabu-Team: Ihr seid schon super - jetzt Kamera auf der obersten Plattform - und alle 4 begehrte Objekte zu sehen!! - vielen Dank für Eure Mühe -
Alex Alex aus Fellbach schrieb am 15/05/2021 um 10:30
Ein großes Lob an euch. Ich finde es toll wie ihr das macht und sogar die Kamera für uns dreht. Ich könnte stundenlang zusehen. Kann den Turm von unserem Balkon aus sehen. Gestern Nachmittag saß ein Raubvogel auf dem Dach vom Nachbarhaus und hat sich seine Beute schmecken lassen. Leider stand die Sonne dahinter weswegen ich nicht erkennen konnte ob es einer von den erwachsenen Falken war. Auch auf den Fotos, die ich gemacht habe erkenne ich es leider nicht. Vorbei fliegen sehen hab ich die zwei jedenfalls schon, wenn ich auf dem Balkon saß. Auch in den vergangenen Jahren immer mal wieder. Wundervoll sowas sehen zu dürfen.
Patrizia Beimborn Patrizia Beimborn aus Neckargemünd schrieb am 15/05/2021 um 10:10
Uih, ich klick auf cam1 und was sehe ich -drei Jungfalken verteilt über die lange Mauer, ziepen sich den Flaum aus dem Gefieder und ein Altvogel sitzt auf dem Holzgeländer und bewacht die Dreierbande 🙂 Wir werden in den kommenden Tagen wohl Mühe haben alle zu entdecken, bei dem Abenteuerspielplatz! Danke für den Kameraschwenk 🙂
Petra Hübner Petra Hübner aus Fellbach-Schmiden schrieb am 14/05/2021 um 19:22
Für die vier Jungfalken ist das Dach des SLT ja das ideale Übungsrevier. Bereits vor zwei Jahren hat man über Cam 1 gelegentlich das Auffliegen von der oberen Dachfläche auf die Brüstungsmauer sehen können. Auf dem Dach gibt es doch etliche Aufbauten mit unterschiedlichen Höhen, die zu Trainingszwecken genutzt werden können, richtig?
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Das ist richtig. Ideal um kurze Strecken zu üben.
Helga Helga aus Fellbach schrieb am 14/05/2021 um 18:27
Juhu - alle 4 sind wieder in der Box - fix und foxi !!!
Patrizia Beimborn Patrizia Beimborn aus Neckargemünd schrieb am 14/05/2021 um 18:20
Sind noch alle da! So mag ich das! 🙂 Wäre ja auch noch zu früh zum Ausfliegen. Und ich verlasse mich darauf, dass unsere Jungfalken das auch wissen 😉 LG aus Neckargemünd
Helga Helga aus Fellbach schrieb am 14/05/2021 um 18:15
wir haben ja den Turm direkt vor dem Balkon - da haben wir vorher - ca. 17.00 Uhr - gesehen, dass einer von den Jungs auf der Nordseite am mittleren Teil von der Plattform sitzt - beim Geländer - Grüssle an das Team -
Dorothee Dorothee aus Esslingen schrieb am 14/05/2021 um 18:11
Alle 4 Jungfalken sind wieder da (Kamera 2) 2 von ihnen haben sich schon schlafen gelegt..
Antje Wilhelmy Antje Wilhelmy aus Rommelshausen schrieb am 14/05/2021 um 17:47
Kann es sein, dass zwei der Fellbacher Jungs frühreif sind? Einfach auf und davon! Das Heidelberger Quartett sitzt noch brav in der Kiste....
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Bei uns ist das einfacher wie in HD.
Kay Kay schrieb am 14/05/2021 um 16:48
Mist.... jedesmal, wenn ich sehe, wie die Jungen ihre Flugübungen machen und mit den Flügeln schlagen, um die Muskeln zu trainieren, habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich eigentlich auch mal wieder Laufen gehen sollte... 😉
Ute Ute aus Otü schrieb am 14/05/2021 um 14:21
Vielen Dank für den Kamera1 schwenk Richtung Brüstung. Ihr seid ein tolles und engagiertes Team. Wird für dieses Jahr leider bald vorbei sein. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.
Ela Ela aus Waiblingen schrieb am 14/05/2021 um 13:16
Wir haben gerade uns auch Gedanken darüber gemacht, ob die Jungen weg sind, aber regen mögen sie nicht.
Fabian Fabian schrieb am 14/05/2021 um 13:03
Mir ist aufgefallen, dass sie schon aussehen wie erwachsene Vögel, und sie zupfen gerade ihr weißes altes Gefieder aus.
Carmen S. Carmen S. aus Winnenden schrieb am 14/05/2021 um 09:34
Hallo liebes NaBu-Team, kann es sein, daß die zwei mutigen Jungs heute morgen zu ihrem ersten Flug gestartet sind? Ich konnte die um 7.30 Uhr noch auf der Mauer entdecken um 8.00 Uhr sah ich sie nicht mehr. Ich hoffe, daß alles gut gegangen ist. Gruß

Aufrufe: 63214