Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Petra Petra aus Stuttgart schrieb am 22/05/2022 um 14:02
Nun heißt es wohl Abschied nehmen 😪 dieses Jahr waren wir vom Eier legen bis zum Abflug täglich mit dabei. Drücken euch drei kleinen die Daumen, dass es euch nicht so ergeht wie es letztem Jahr der Mutter und dem Jungtier und wünschen euch viele tolle Erlebnisse im Rems Murr Kreis aus der Luft. Macht es gut....es hat Spaß gemacht euch beim wachsen zu zusehen. ❤️
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Birgit Birgit aus Waiblingen schrieb am 22/05/2022 um 12:51
Gerade lagen 2 auf der Betonbrüstung, teils im Schatten- wahrscheinlich die Dame und Herr P. Der 3. saß auf dem Ausguck auf dem oberen Brett. Das war sicher der Ausreißer von gestern Abend.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Birgit Birgit aus Waiblingen schrieb am 22/05/2022 um 10:15
Ragazza macht endlich auch ihren ersten Ausflug (Wanderung) auf der Betonbrüstung!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Katrin S. Katrin S. aus Stuttgart schrieb am 22/05/2022 um 09:09
Um den kleinen R-GY mache ich mir seit gestern abend ehrlich gesagt auch etwas Sorgen. Er war lange auf den unteren Gerüststangen, und - wie von Sylvana beschrieben - sehr bemüht wieder hoch zu kommen. Die aufragende Mauer über ihm schien aber unüberwindlich. Einmal dachte ich, er würde es mit dem Umweg außenherum auf dem Geländer wieder auf den "Innenhof" schaffen. Dann machte er aber wieder auf dem Gerüst kehrt, teilweise mit durchaus "fliegenden Metern". Von dem Gestänge aus verschwand er dann leider aus dem Blickfeld und tauchte auch nicht mehr auf, als ein Altvogel kam und von seinen beiden stürmisch begrüßt wurde. Der Altvogel schaute an der Stelle hinunter und flog auch in die Richtung der letzten Sichtung ab. Ob R-GY nun irgendwo (hoffentlich) zwischengelandet ist oder ganz unten??? Die beiden Geschwister sitzen nach einer Nacht im Kasten nun auf der Brüstungsmauer und tanken Morgensonne. Viel Glück allen bei diesem abenteuerlichen Weg ins Leben!!!
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Alle drei sind wohlauf.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Margit Margit aus Stuttgart schrieb am 21/05/2022 um 21:42
Hab heute leider nur zwei von den dreien gesehen. In der Box sind jetzt auch nur zwei. Gestern hab ich mal wieder zu den Kollegen nach Nürnberg geschaut, die sind ja eine Woche früher geschlüpft - und jetzt tatsächlich schon alle ausgeflogen! Nachts kommen sie zwar noch zurück zur Burg, aber tagsüber sind sie in der Luft unterwegs. Das heißt wohl, nächste Woche (nach ca. 40 Tagen in der Nistbox) müssen wir uns auch auf einen Abschied gefasst machen? Ich wünsche den dreien und auch den Eltern alles Gute! Vielen Dank an das NABU-Team für die tollen Einblicke und auch Antworten und Erklärungen.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sylvana Sylvana schrieb am 21/05/2022 um 20:46
... hab gerade wieder reingeschaut zur Falkenfamilie... 2 sitzen in der Box und einer war unterhalb auf dem Eisengestänge gesessen und war bisschen überfordert.... erst hat er sich geputzt und doch da dort etwas überfordert, hin und hergedreht, die Flügel ausprobiert und dann war er weg? Wäre es dem Falkenjungen eigentlich schon möglich wieder hoch auf Plattform zu fliegen?
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Dagmar Dagmar aus Oberndorf am Neckar schrieb am 20/05/2022 um 22:57
Ich habe die letzten Wochen die Falken aufwachsen sehen und bin erstaunt, wie schnell das ging. Dass die Falken Vögel fressen wusste ich nicht. Fängt die Falkenmama die Futter-Vögel im Flug und sind das Tauben? Heute Mittag lag noch ein halber toter Vogel da und heute Abend ist er ratzeputz weg. Dann würde mich noch interessieren, warum das weibliche Junge größer und gewichtiger ist. Schlaft gut ihr drei...
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
Bei Greifvögel gibt es einen negativen Geschlechtsdimorphismus, das heißt, dass weibliche Vögel größer sind als männliche. Der männliche Falke wird auch Terzel genannt, das rührt daher, dass er etwa ein Drittel kleiner ist.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sylvana Sylvana aus München schrieb am 20/05/2022 um 19:59
.... alle 3 Falkenkinder sitzen - äusserst interessiert an ihrer Umwelt - auf der "Terrasse", das ist beruhigend das zu sehen.....
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Andrea Andrea schrieb am 20/05/2022 um 18:33
Also das Trio - expliziet GY -ist immer wieder für einen Nervenkitzel gut....eben sitzen alle 3 auf dem Balkon, teilweise mit dem Rücken zum Untergrund und kabbeln und steiten sich mit kräftigen Flügelschlägen - da wird einem Angst und Bange daß da tatsächlich mal einer in die Tiefe "segelt" ....
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Luisa Luisa schrieb am 20/05/2022 um 18:29
Eben kurz nach 18:00 haben GY und GZ geschnäbelt. Der kleine P saß mit auf dem Balkon und schaute in die Ferne. GY macht fleißig auf dem Balkon und drinnen Flugübungen (sogar mit Beute in einem Fang). Sieht schon super gut aus!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Thorsten Thorsten aus Stuttgart schrieb am 20/05/2022 um 09:41
Die Jungfalken entwickeln sich prächtig, nach meinem Eindruck. Vor ein paar Minuten kam die Falken-Mutter angeflogen mit Beute und nach wenigen Sekunden hat das Jungfalken-Weibchen ihr das gesamte Beutestück nach kurzem "Tauziehen" entrissen und ist damit in die Nistbox gestürmt, die zwei Jungfalken-Brüder hinterherstürzend. Nun ist das Buffet eröffnet...
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Katrin S. Katrin S. aus Stuttgart schrieb am 19/05/2022 um 21:55
Schlaft gut, Ihr drei kleinen Musketiere mit Falkenflügel :o))) Alle drei sind gegen 22 Uhr erschöpft und müde, aber sicher im Kasten!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Petra Hübner Petra Hübner aus Fellbach-Schmiden schrieb am 19/05/2022 um 21:37
Es ist schon erstaunlich, wie sich innerhalb von gerade mal sechs Wochen die Jungvögel entwickelt haben. Nach den vielen Tests auf dem großen Abenteuerspielplatz SLT 107 dürfen wir bestimmt die nächsten Tage etliche Flüge in die freie Flugbahn erleben.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Antje Antje aus Rommelshausen schrieb am 19/05/2022 um 20:05
nach akrobatischen Flugübungen erleben die drei nun ihr erstes Gewitter…
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Antje Antje aus Rommelshausen schrieb am 19/05/2022 um 18:34
alle drei sitzen auf dem Balkon 🤩
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Angelika Angelika aus Winnenden schrieb am 19/05/2022 um 16:13
Die beiden Jungs sind schon zügig unterwegs. Ich freue mich, dass der kleine Terzel P so ein mutiger Geselle ist. Ich habe es schon vermutet, dass P als Erster die Luft erkundet und bald startet. Bestimmt schafft er es. Auch heute morgen war P gleich wieder unterwegs. Die kleine Dame ist noch oft im Nest oder direkt in der Nähe zu sehen. Vermute, dass sie die Flügel noch mehr trainieren muss, da sie ja auch viel schwerer ist als die Brüder. Immer sehr spannend. Die Veränderung des Gefieders ist auch wunderschön.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Marita Marita aus Waiblingen schrieb am 19/05/2022 um 14:53
Mich würde mal interessieren, ob die Buchstabenfolgen auf der Beringung der Jungfalken eine bestimmte Bedeutung haben und wenn ja, welche. Dachte zuerst, dass männliche oder weibliche Tiere gemeinsame Einzelbuchstaben teilen. Aber dem ist offensichtlich nicht so...
Administrator-Antwort von: Friedemann Tewald
die Buchstaben haben keine Bedeutung. Normalerweise sind sie fortlaufend. Dieses Jahr ist es eine Ausnahme, dass ein Kennring ganz anders lautet. Mir persönlich wäre es lieber, wenn die Ringe einer Brut sich in allen Buchstaben, vor allem im ersten Buchstaben unterscheiden würden.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Birgit Birgit aus Waiblingen schrieb am 19/05/2022 um 08:36
Die Jungs sind schon wieder unterwegs - mal gespannt, wann auch das Mädel beginnt, die Umgebung zu erkunden!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Susanne Susanne aus Fellbach schrieb am 18/05/2022 um 23:34
Nach den Abenteuern ist es doch noch schön mit den Geschwistern in der Box zu kuscheln und von der weiten Welt zu träumen.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Luisa Luisa schrieb am 18/05/2022 um 21:38
Freut mich, dass der kleine wieder da ist. Gerade kuschelt er mit seinem Bruder im Kasten.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.

Aufrufe: 132864