Frühstück in der Morgensonne

Kurz nach Sonnenaufgang gab es heute morgen Frühstück für die kleinen Falken. Inzwischen füttert Perenelle viel länger (10 – 20 Minuten) bis ihr die hungrigen Schnäbel nicht mehr ständig entgegengestreckt werden. 

Unser Nachzügler – der unglücklicherweise auch immer hinten zu sitzen scheint – hat anfangs keine Chance etwas zu bekommen und tut uns immer sehr leid. Öfters taucht er für kurze Zeit einfach ab und scheint aufzugeben. Aber dann – wenn die Geschwister nicht mehr ganz so penetrant betteln – kommt seine Chance. Jetzt sperrt er den Schnabel weit auf und bekommt auch seinen Teil. Ob genauso viel wie die anderen? Keine Ahnung, aber vielleicht passt ja auch noch gar nicht so viel rein, da unser kleinstes Küken ja zwei Tage jünger ist als seine Geschwister. 

Dieser Film ist geschnitten, denn ein 10-minütiger Film wäre zu lang. Dennoch wollten wir zeigen, dass alle etwas bekommen haben. 

Views: 987