Aprilwetter

Das sprichwörtliche Aprilwetter haben wir dieses Wochenende erlebt und bei einem Blick in die Nestbox konnte man sich den Blick aus dem Fenster sparen. 🙂 Bei Regen haben sich die Falkenküken eng aneinander gekuschelt, aber sobald die Sonne raus kam wurde es in der Nestbox schnell warm und die Küken gingen wieder etwas auf Abstand.   …

Weiter lesen …Aprilwetter

…und dann ohne Futter

Kurz nach dem Snack am Mittwoch kam dann Falco ohne Futter. Dass dies keine gute Idee war, hat er schnell verstanden. Er wurde ganz schön bedrängt von seinem Nachwuchs und hat sich dann auch ziemlich schnell verabschiedet …. sicherlich ging es auf die Jagd.  Aufrufe: 609

Riesenhunger

Am Mittwoch gab es eine Störung am SLT 107 und unsere Falkenküken mussten lange auf eine Mahlzeit warten. So groß war der Hunger, dass sie sich an den Eingang der Nestbox trauten, um sich dort zu postieren. Wer ganz vorne sitzt, bekommt schließlich als erstes etwas, oder?  Als Perenelle dann endlich einen Snack (allzu groß …

Weiter lesen …Riesenhunger

Teamwork

Kaum hatte ich hinterfragt, ob Falco nicht füttern kann, will oder darf, greift auch er jetzt ins Geschehen ein und unterstützt seine Partnerin tatkräftig bei der Fütterung der fast immer hungrigen Küken, denen man fast beim Wachsen zuschauen kann.  Aufrufe: 506

“Ich muss mal”

Wer sich schon gewundert hat, warum die Wände der Nestbox so “beschissen” aussehen, der beobachte mal bitte das Küken hinten links. Geschickt bringt es sich in Position, dann ein gezielter Schuss und wieder zurück zum Kuscheln.  So verewigen sich Generationen von Wanderfalkenküken an der Nestboxwand.  Aufrufe: 697

Vaterrolle

Beim Brüten hat Falco lange Schichten übernommen und auch als die Küken frisch geschlüpft waren, war er gerne bereit zu hudern. Füttern habe ich ihn bisher aber noch nie gesehen. Will er nicht oder darf er (noch) nicht?  Sicherlich ist er hauptsächlich für die Futterbeschaffung zuständig. In der Nestbox ist er gerade nur sehr selten …

Weiter lesen …Vaterrolle

Frühstück in der Morgensonne

Kurz nach Sonnenaufgang gab es heute morgen Frühstück für die kleinen Falken. Inzwischen füttert Perenelle viel länger (10 – 20 Minuten) bis ihr die hungrigen Schnäbel nicht mehr ständig entgegengestreckt werden.  Unser Nachzügler – der unglücklicherweise auch immer hinten zu sitzen scheint – hat anfangs keine Chance etwas zu bekommen und tut uns immer sehr …

Weiter lesen …Frühstück in der Morgensonne

Bisschen ruppig…

Als Perenelle heute Vormittag schnell aufstand, um die Beute entgegen zu nehmen, bleib ein Falkenküken an ihren Fängen hängen und wurde von seinen Geschwistern getrennt. Bei der Fütterung saß es dann erst auf verlorenem Posten, hat dann aber doch noch etwas abbekommen. Perenelle musste dann anschließend den “Einzelgänger” wieder mühsam unter ihr Gefieder zurückbefördern. Sieht in …

Weiter lesen …Bisschen ruppig…

Da hat’s der Papa schwer

Um ein Drittel kleiner als seine Partnerin wird es für ihn mit jedem Tag schwieriger die lebhafter werdende Viererbande zu hudern. Überall quirlt wieder ein Federbällchen hervor…. Kinderbetreuung ist anstrengend 🙂 Aufrufe: 1122