Unsere wilden Kerle

Heute Mittag waren die drei männlichen Jungfalken gemeinsam auf der Aufzugsplattform. Anfangs sieht es so aus, als ob sie ein Tennisspiel anschauen würden, aber es ist wahrscheinlich Perenelle, die über ihnen fliegt, da sie kurz darauf auf dem Träger am rechten Bildrand landet. Es sind übrigens sicher die drei Jungs, da unser weiblicher Jungfalke während dieser Zeit in die Nestbox zurückkam und brav den Kennring in die Kamera gehalten hat. 

Als Perenelle dann auf die Brüstung kommt, kommt ein Junges bettelnd auf sie zu, so dass sie sofort wieder abfliegt. Erst dachten wir, dass es ein fliegender Jungvogel sein könnte, aber es war falscher Alarm. 

Bisher haben wir noch keinen der vier fliegen sehen.

Ich habe in unseren alten Unterlagen nachgesehen, wie es vor zwei Jahren war. Da war das erste Küken zwei Tage später geschlüpft (am 10.04.2019) und heute vor zwei Jahren (16.05.2019) ist der einzige männliche Jungfalke abgeflogen. Damals sah es aber so aus, dass ihn etwas erschreckt hat. Sein erster Flug war auch nicht wirklich erfolgreich, sondern er landete auf dem Sportplatz des nahegelegenen Schulzentrums. Er wurde dann dort eingesammelt und nach kurzer Beobachtung wieder vorsichtig aufs Dach gesetzt. Ein paar Tage später ist er auch wieder in der Nestbox aufgetaucht. 

Jetzt schauen wir einfach mal, wie es in den nächsten Tagen weitergeht. 

Aufrufe: 2939