Bilder von unserer Falkenfamilie

Perenelle bringt das Abendessen

An diesen Bildern kann man noch einmal die Unterschiede unserer drei Wanderfalken sehen.

Perenelle ist die größte, was aber ohne Vergleich nicht so einfach ist. Die adulten Vögel sind an der Brust quergestreift. Bei Perenelle ist der Halsbreich gepunktet. Es gibt kaum reines Weiß am Hals. Perenelle ist unberingt.

Perenelle, nachdem sie Svenja gefüttert hat
Falco beim Abflug

Im Gegensatz zu Perenelle ist bei Falco der Halsbreich reinweiß. Auch der Bartstreif kommt deutlicher zum Ausdruck, da er von reinem Weiß umgeben ist. Von der Figur ist er schlanker und kleiner. Falco trägt zwei Ringe.

Svenja auf dem Rückweg zum Kasten
Svenja

Der Jungvogel ist sowohl an Rücken als auch an der Brust bräunlicher und nicht so schiefergrau wie die Altvögel. Die Brust ist längsgesteift und nicht quergebändert. .Die Wachshaut um die Augen ist blaugrau. Bei den adulten Tieren ist sie eidottergelb, wie auch der Schnabelansatz und die Beine (Ständer). Bei Küken sind diese grau, später hellgelb. Wanderfalken mausern sich im Frühjahr des zweiten Kalenderjahres in das Adultkleid und sind im Herbst nicht mehr von den adulten Vögeln zu unterseiden.

Svenja fliegt fast

Aufrufe: 917